festliche rezepte kuchen Rezepte

Apfelkuchen mit Vanille Schmand

ZUTATEN:

 

  • 500 g Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Butter, weiche
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 175 g Mehl
  • 1 TL, gestr. Backpulver
  • 5 EL Milch
  • 125 g Schmand oder Crème fraiche
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Puderzucker
  • 5 Ei(er)

ZUBEREITUNG:

 

Die Äpfel schälen und die Kerngehäuse ausstechen. Die Äpfel in Spalten oder Ringe schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Die Butter mit 150 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Salz cremig rühren. 3 Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und im Wechsel mit der Milch unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben.

Schmand, 2 Eier, 50 g Zucker, und 1 Pck. Vanillezucker verrühren. Die Hälfte des Schmandgusses auf den Teig gießen. Die Apfelstücke drauflegen und den restlichen Schmandguss darübergießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 1 Stunde backen. Danach auskühlen lassen.
Die Konfitüre erhitzen, den Kuchen damit bestreichen, am Rand mit Puderzucker bestäuben.