Rezepte

Hausgemachter Fleischkäse rezept: So einfach und lecker!

Selbstgemachter Fleischkäse – Ein traditionelles Rezept zum Genießen!

Zutaten:

  • 800 g Schweinehack
  • 150 g Rinderhack
  • 200 ml – 300 ml eiskaltes Mineralwasser
  • 20 g Pökelsalz
  • 2 g Pfeffer
  • 2 g Muskat
  • 1 g Ingwerpulver
  • 1 g Kardamonpulver
  • 2 g Fondor
  • 25 g Kartoffelstärke
  • 5 g Backpulver
  • Speiseöl zum Einfetten der Form

Zubereitung:

Zubereitung des Teigs: In einer Küchenmaschine alle Zutaten außer dem Mineralwasser etwa 5-6 Minuten lang zu einem klebrigen Teig vermengen. Das Mineralwasser nach und nach hinzufügen, bis der Teig eine dickflüssige Konsistenz erreicht, ähnlich wie Spätzleteig.

Formen vorbereiten: Die backofenfeste Form mit Speiseöl einfetten. Alternativ können Aluschalen verwendet werden. Den Fleischteig gleichmäßig in die vorbereiteten Formen füllen und glatt streichen. Optional kann ein Rautenmuster in den Fleischteig gedrückt werden.

Backen: Den Fleischkäse im vorgeheizten Backofen bei 100 – 120°C für etwa 90 Minuten backen, bis er eine Kerntemperatur von 70 – 74°C erreicht hat. Verwenden Sie am besten ein Einstich-Bratenthermometer, um die Kerntemperatur genau zu überwachen. Stellen Sie während des Backens ein mit Wasser gefülltes Gefäß unter den Rost, um Austrocknen zu verhindern.

Finish: Die Temperatur für die letzten 10 Minuten auf 200°C erhöhen, damit der Fleischkäse eine schöne Kruste bekommt.

Tipps und Anmerkungen:

  • Experimentieren Sie mit den Gewürzen, um Ihren persönlichen Geschmack zu treffen. Die Grundgewürze wie Pökelsalz, Muskat und Kardamon verleihen dem Fleischkäse seinen charakteristischen Geschmack.
  • Überwachen Sie die Kerntemperatur sorgfältig, um sicherzustellen, dass der Fleischkäse perfekt gegart ist.
  • Servieren Sie den selbstgemachten Fleischkäse warm als herzhaftes Hauptgericht oder auf Brot als köstlichen Snack.
  • Probieren Sie dieses klassische Rezept aus und genießen Sie den unverwechselbaren Geschmack und die Textur von selbstgemachtem Fleischkäse.


Probieren Sie dieses traditionelle Rezept aus und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit! Bei Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Pinn mich, wenn du mich liebst!