Hauptspeise Rezepte

Spargel-Cordon bleu à la moziwis lecker

Zutaten:

  • 8 Stange/n Spargel
  • 8 Scheibe/n Gouda
  • 8 Scheibe/n Schwarzwälder Schinken, oder anderer roher
  • 1 Ei(er)
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • Butter und/oder Margarine

Zubereitung:

Den Spargel schälen vom Kopf an, sodass die holzigen Teile weg sind. Dann den Spargel in einem Topf, welcher mit Wasser aufgefüllt wurde und mit Salz und einer Prise Zucker gewürzt wurde, aufsetzen. Man gibt noch ein Stück Butter oder ein wenig Milch zum Kochen dazu und kocht ihn bissfest, ca. 15 – 20 Min., je nach Dicke und Sorte. Dann wird der Spargel mit einer Schaumkelle herausgenommen und man lässt ihn abtropfen.

In der Zeit lässt man Butter oder Margarine (oder auch Öl) in einer Pfanne zerlaufen, damit sich eine gute Hitze zum Braten entwickeln kann. Die noch warmen, bissfesten Spargelstangen werden dann jede mit einer Käsescheibe umwickelt und dann mit Schinken. Dann werden die so umwickelten Stangen in Mehl gewälzt und kommen in das aufgeschlagene Ei, welches mit Salz und Pfeffer gewürzt wurde. Danach wälzt man die Stangen in Semmelmehl, gibt sie in das heiße Fett und brät sie ringsherum schön goldgelb.

Es bleibt jedem selber überlassen, welche Sorte Spargel er dazu verwenden möchte. Ich hatte meistens weißen Spargel. Man kann aber auch Grünspargel verwenden. Dazu sollte man wissen, dass der Grünspargel kürzere Garzeiten hat und nicht unbedingt geschält werden muss.

Dazu kann man Kartoffeln oder jede andere Beilage reichen. Aber auch auf einen schönen Salat angerichtet macht er was her!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.