hausgemacht Zuckerfreie Marmelade

2- Zuckerfreie Marmelade aus Kiwis

 

Die Kiwi Sie besitzt viel Vitamin C und essenzielle Mineralstoffe wie Magnesium, Kupfer und Kalium. Weiterhin enthält sie hohe Mengen an Ballaststoffen und regt die Verdauung an.

Ihr Verzehr wird empfohlen, um degenerativen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie bestimmten Krebsarten vorzubeugen.

 

ZUTATEN:

 

  • 7 reife Kiwis (280 g)
  • 2 EL Stevia (30 g)
  • 2 EL Honig (30 ml)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL geschmacksfreie Pulvergelatine (15 g)
  • 3 EL Wasser (45 ml)

 

ZUBEREITUNG:

 

  • Schäle und zerquetsche die Kiwis zunächst in einer mittelgroßen Schüssel.
  • Gib den Zitronensaft zusammen mit dem Stevia in einen Topf, erhitze ihn bei mittlerer Stufe und füge die Kiwistücke hinzu.
  • Vermische anschließend in einem anderen Topf die Gelatine mit ein bisschen Wasser. Warte, bis die Masse etwas abgekühlt ist und gib sie dann in den Topf mit den Kiwis.
  • Füge danach den Honig und die 3 EL Wasser hinzu, damit die Mamelade nicht zu dickflüssig bleibt. Lasse alles ein wenig weiterkochen und nimm dann den Topf vom Herd.
  • Die Marmelade sollte abkühlen, bevor du sie in einen Glasbehälter füllst. Stelle sie danach für mindestens 1 Std. in den Kühlschrank.

 

Auf der nächsten Seite (>) finden Sie weitere Anweisungen.

 

2 of 3

Link: https://rezepteblog.net/?p=6651